Autumn Table for Two

Ich weiß, ich trau` mich was! Am 18. November ein Herbst-Posting zu bringen. Zu einem Zeitpunkt, zu welchem sich bereits viele von euch auf die Adventszeit einstimmen. Und Sonnenblumen gibt es auch nicht mehr zu kaufen. Auweia! Was ist hier schief gelaufen?! Nun ja, diese Fotos sind natürlich vor einigen Wochen entstanden und ich kam nicht dazu, sie früher zu veröffentlichen. Unter den Tisch möchte ich sie aber auch nicht fallen lassen. Steckt doch immer Herz drin, in einer solchen Styling-Strecke. D`rum lasse ich das hier jetzt einfach unter dem inoffiziellen Titel "Adieu Herbst!" laufen. 


Vor ein paar Wochen also... habe ich eine kleine, herbstliche Kaffeetafel für Zwei gedeckt. Der Tisch wurde mit curryfarbenen Servietten, weißem Geschirr, Holz-Kuchenplatte und rustikalem Kerzenständer bestückt. In die Vase wanderten (ja,) Sonnenblumen, Dahlien, Chrysanthemen, Astern und Strohblumen. Und obgleich die großen Blüten zweifelsohne der Eyecatcher waren, habe ich hinsichtlich dieser Dekoration mein Herz an die leuchtend gelben Strohblümchen verloren. Sehen sie nicht aus wie kleine Sterne? Seht, seht, doch ein bißchen Advent auf diesen Fotos. ;-)





Und welche Vorbereitung hat Frau fantasTISCH die größte Freude bereitet, werte Stammleserschaft? Natürlich! Die Papierschnipselei und Andiewandkleberei. Ich kann die Finger nicht von Papier lassen. Papierne Blätter zeige ich hier nicht zum ersten Mal. Ob als Girlande oder Konfetti, ich mag es gerne, das Motiv. Es passt so wunderbar zu Frühling und Herbst. Und gerade dieser Tage, an denen sie flattern, die letzten goldenen und roten Blätter. Für diese Wand-Deko habe ich einfach Recycling-Papier in der Mitte gefaltet und so in unterschiedlicher Größe ausgeschnitten, dass beim Auffalten ein Blatt entsteht. Danach habe ich die Blätter mit Maskingtape (auf der Rückseite) an der Wand befestigt und dabei mit den größten Blättern begonnen. Die Blätter, sie hängen übrigens immer noch, ich kann mich noch nicht trennen. Meine Mutter meinte allerdings bei ihrem letzten Besuch: "Kann ich die bitte mitnehmen?". Und so wird es demnächst kommen.




Der Kuchen hingegen war schnell verputzt, von Familie und Nachbarn im Haus. Unmittelbar nach dem letzten Bissen wurde von diesen das Rezept erfragt. Ich kann ihn wirklich empfehlen, so saftig und lecker: Pumpkin Spice Bundt Cake von Julie Gransee`s schönem Blog Lovely Little Kitchen. Zusätzlich habe ich ein knuspriges Topping im Ofen hergestellt. Dafür Sonnenblumen-, Pinien- und Kürbiskerne mit Ahornsirup und grobem Meersalz vermengen und goldbraun backen. 



So, lieber Herbst, du farbengigantisches Ding, dann mal Adieu! 
Wir müssen weiter, zu den Sternen.

Ich wünsche euch einen schönen Start in die Adventszeit und gemütliche Stunden Zuhause!

Eure Anke

(Indoor) Garden Party

Hallo liebe BlogleserInnen! Wie sieht euer Juni bislang aus? Ich freue mich sehr über das satte Grün da draussen in den Gärten und im Wald, und natürlich über den sommerlichen Blütenrausch. Insbesondere die Rosen sind hier so richtig schön ausgeflippt in den vergangenen Wochen. Die allseits geliebte und auf Instagram gehuldigte Pfingstrosen-Saison ist gerade vorbei, wie ich meine. Aber hier, auf den Bildern meiner aktuellen decor8-Kolumne, seht ihr sie noch mal , die üppigen Pompoms.





Idee und Thema meiner kleinen Bildergeschichte ist, drinnen eine Art Garten-Party zu veranstalten. Wobei eine solche draussen unbestritten viel schöner ist!
Als Blickfang habe ich lange Zweige Pfeifenstrauch, auch Bauernjasmin/ Duftjasmin genannt, in eine hohe, große Glasvase gepackt. In den übrigen, kleineren Vasen finden sich weiße Pfingstrosen, Levkojen, Jungfer im Grünen und Gräser. Auf dem Tisch geht es sehr  natürlich zu - Leinen, Glas und Keramik in Grün und Weiss. Kristallgläser sorgen für ein wenig Glamour. Des Weiteren unterstreichen ein paar wenige Accessoires wie grüne Keramik-Schälchen und ein kleiner Kerzenständer in Rosenform das Deko-Thema. Ein easy-peasy DIY ist die Wand-Dekoration, außerdem sehr schnell umzusetzen. Ich habe all` meine Wohnzeitschriften nach Bildern durchforstet, die das Thema Garten/ Landleben/ Grünes abbilden und zu einem großen Moodboard an der Wand zusammengefügt. Das geht nicht nur schnell, es kostet auch... nichts!





Als Apéritif wurde ein Pfirsich Holunder Thymian Cooler gereicht. Hierfür Holunderblütensirup, Pfirsichspalten und Thymian-Stängel in eine mit Eiswürfeln gefüllte Karaffe geben. Mit Sekt auffüllen. Ich habe ausserdem noch frisch geschnittene Holunderblüten dazugegeben. Ein Prosit auf den Sommer!

In diesem Sinne wünsche ich euch viele sonnige und sternenklare, entspannte und gesellige Tage und Abende mit euren Lieben draussen im Garten, auf dem Balkon, am See oder am Meer!

Habt es schön!

Eure Anke  




Dear Blog-Reader, hello!

Please read my "Indoor Garden Party"-Story in english, here!

Wishing all of you a beautiful and sunny month of June and 
relaxing summer holidays!

Love,
Anke



Back to Top