(Indoor) Garden Party

Hallo liebe BlogleserInnen! Wie sieht euer Juni bislang aus? Ich freue mich sehr über das satte Grün da draussen in den Gärten und im Wald, und natürlich über den sommerlichen Blütenrausch. Insbesondere die Rosen sind hier so richtig schön ausgeflippt in den vergangenen Wochen. Die allseits geliebte und auf Instagram gehuldigte Pfingstrosen-Saison ist gerade vorbei, wie ich meine. Aber hier, auf den Bildern meiner aktuellen decor8-Kolumne, seht ihr sie noch mal , die üppigen Pompoms.





Idee und Thema meiner kleinen Bildergeschichte ist, drinnen eine Art Garten-Party zu veranstalten. Wobei eine solche draussen unbestritten viel schöner ist!
Als Blickfang habe ich lange Zweige Pfeifenstrauch, auch Bauernjasmin/ Duftjasmin genannt, in eine hohe, große Glasvase gepackt. In den übrigen, kleineren Vasen finden sich weiße Pfingstrosen, Levkojen, Jungfer im Grünen und Gräser. Auf dem Tisch geht es sehr  natürlich zu - Leinen, Glas und Keramik in Grün und Weiss. Kristallgläser sorgen für ein wenig Glamour. Des Weiteren unterstreichen ein paar wenige Accessoires wie grüne Keramik-Schälchen und ein kleiner Kerzenständer in Rosenform das Deko-Thema. Ein easy-peasy DIY ist die Wand-Dekoration, außerdem sehr schnell umzusetzen. Ich habe all` meine Wohnzeitschriften nach Bildern durchforstet, die das Thema Garten/ Landleben/ Grünes abbilden und zu einem großen Moodboard an der Wand zusammengefügt. Das geht nicht nur schnell, es kostet auch... nichts!




Als Apéritif wurde ein Pfirsich Holunder Thymian Cooler gereicht. Hierfür Holunderblütensirup, Pfirsichspalten und Thymian-Stängel in eine mit Eiswürfeln gefüllte Karaffe geben. Mit Sekt auffüllen. Ich habe ausserdem noch frisch geschnittene Holunderblüten dazugegeben. Ein Prosit auf den Sommer!

In diesem Sinne wünsche ich euch viele sonnige und sternenklare, entspannte und gesellige Tage und Abende mit euren Lieben draussen im Garten, auf dem Balkon, am See oder am Meer!

Habt es schön!

Eure Anke  




Dear Blog-Reader, hello!

Please read my "Indoor Garden Party"-Story in english, here!

Wishing all of you a beautiful and sunny month of June!

Love,
Anke



Happy Easter!

Frohe Ostern, liebe Blog-Leserschaft! Mit meinen aktuellen decor8-Kolumne-Bildern möchte ich euch ein schönes Oster-Wochenende wünschen.
Ich habe dieses Jahr weiße Eier nach einer Anleitung der Living At Home mit Nagellack gefärbt. Obwohl ich die Ergebnisse mit Gemüsesaft, also ganz ohne Chemie, so hübsch finde, konnte ich dem im Magazin gezeigten marmorierten Look nicht widerstehen.
Kombiniert mit naturbelassenen, braunen Eiern sind meine grünen Exemplare an langen Weidenkätzchen-Zweigen gelandet. Anstelle Platzkarten habe ich aus halben, ausgewaschenen Eierschalen kleine Oster-Nester gebastelt, indem ich sie mit Papierschnipseln gefüllt und schmale Papierstreifen dazu drapiert habe, auf welchen die Namen der (Wunsch-) Gäste gedruckt sind. Einen zarten Zweig dazugelegt, fertig! Easy-Peasy und darum Last Minute tauglich! So mag ich`s.





Wenn Ostern mal nicht die perfekte Gelegenheit für eine üppige Torte ist! Für meinen Layer Cake habe ich zwei verschiedene Rezepte verwendet. Zum einen das Rezept für Vanilla Bean Butter Cake von Style Sweet CA, zum anderen ein Rezept für Blood Orange Buttercream von Not Without Salt. Beide Rezepte kann ich sehr empfehlen, es werden tolle Tipps gegeben und sie funktionieren ganz wunderbar!
Besonderen Spaß hatte ich natürlich beim Dekorieren des Kuchens. Ich habe mich für Ranunkeln, Weidenkätzchen und Schokoladen-Ostereier entschieden.





Ich drücke die Daumen für sonniges Wetter an den kommenden Tagen, damit all diejenigen mit kleinem "Gemüse" bei der Ostereier-Suche keine nassen Füße bekommen und es für alle anderen (wie wir mit größeren Kindern) mit einem Oster-Spaziergang klappt!

Habt es schön und lecker und entspannt!

Eure Anke

Back to Top